Fragen und Antworten

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass Matratzen im Durchschnitt nur alle 10 Jahre erneuert werden und sich in dieser Zeit sehr viel Schmutz ansammeln kann. Besonders der Milbenkot, der ein Allergen ist, kann bei Hausstauballergikern massive Beschwerden hervorrufen und sollte regelmäßig entfernt werden.

Selbstverständlich. Bis zu 80% der Asthmaerkrankungen bei Kindern sind auf Allergien zurückzuführen.

Direkt bei Ihnen zu Hause. Die Matratze verbleibt im Bett und wird dort gereinigt.

Eine Matratzenreinigung dauert inklusiv Probereinigung für eine Standardmatratze maximal 20 Minuten.

Einfach Kissen, Decken und Laken von der Matratze entfernen, das ist schon alles.

Die Reinigung findet trocken und chemiefrei statt, sodass Sie sofort nach der Reinigung ihr Bett wieder nutzen können.

Nein, das POTEMA Matratzenreinigungssystem reinigt zwar bis in die Tiefe, ist dabei aber besonders schonend und materialverträglich.

Nein, selbst wenn Sie einen sehr guten Staubsauger verwenden, kann er nicht die Leistung erbringen, die die patentierte POTEMA Reinigungsmaschine leistet. Gleichzeitig bewirkt eine intensive UVC-Strahlung eine weitgehende Abtötung von Bakterien, Vieren und Sporen.

In Privathaushalten wird eine jährliche Reinigung empfohlen, bei Hotels 1- bis 2- mal jährlich. Wer unter einer Hausstauballergie leidet, sollte die Reinigungsintervalle, je nach eigener Befindlichkeit, verkürzen.

Da die Reinigungsmaschine bis in eine Tiefe von 30 cm wirkt, ist ein Wenden der Matratze nicht notwendig.

Dieses Problem kennt jeder. Ist erst einmal ein Fleck auf der Matratze ist dieser in der Regel nicht mehr entfernbar. Fleckenentfernung bedeutet durchfeuchten, durchfeuchten bedeutet Schimmelbildung. Möchten Sie das? Jetzt ist es aber auch niemandem zuzumuten, die Matratze bei jedem Fleck direkt auszutauschen. Gute Matratzen können sehr teuer sein. Wenn die Matratze regelmäßig mit dem Potema System gereinigt wird kann man zumindest sicher, sein auf einer hygienisch einwandfreien Matratze zu schlafen. Der jeweilige Fleck stellt nur noch eine optische Beeinträchtigung dar.